Ausstellung:
Marcel Schwittlick
Never Change A Running System

Marcel Schwittlick - Never Change A Running System

Nach 2,5 Jahren Ausstellungsverbot öffnen die Sammlung Haubrok sowie die Mieter*innen der FAHRBEREITSCHAFT ihre Türen für Besucher.
Wir zeigen die Arbeit “Never Change A Running System” von Marcel Schwittlick im Aussenbereich vor unserem Büro.
Die Haubrok Foundation zeigt Arbeiten von Günther Förg, Wade Guyton und Jonathan Monk.
eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

AUFRUF: Kommt zum Start des partizipativen Prozesses “Die ALTE MÜNZE wird zum Kulturstandort” am 12. Februar 18 Uhr

AUFRUF!

Hintergrundinformationen: Einladung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa zum Auftakt (→ PDF) Dokumentation der Workshopreihe “Unkonkrete Utopien” der Koalition der Freien Szene in Vorbereitung auf den Prozess: → www.unkonkrete-utopien.de Forderungen der Koalition der freien Szene zur “Alten Münze” (→ PDF) Meilensteine der Koalition der Freien Szene zum partizipativen Prozess (→ PDF) Liebe Künstler*innen Berlins: SEID … Read more

Ausstellung:
Sebastian Acker
Ennis House

Ennis House is an ongoing project about various representations of one of the most used film locations in the world, Frank Lloyd Wright’s Ennis House in Los Angeles.
The video combines footage from over 20 movies, commercials and 3d renderings to build a spatial image of a virtual, fictional, actual building.
opening: Tuesday, april 24 2018 | 7-9pm

Ausstellung:
Sick-Amour
Joel Tauber

Joel Tauber | My Lonely Tree
My Lonely Tree. 183 x 152 cm lightjet print & video

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

video duration 32m22s . 2010. Sound

during berlin artweek @ FAHRBEREITSCHAFT / haubrok foundation

opening:
September 12 2017 | 7-9pm

Lange Nacht der Bilder Lichtenberg
September 15 2017 | 7–9pm

artweek special
September 16 2017 | 12–6pm
September 17 2017 | 12–6pm

„I have fallen in love with a tree in the middle of a giant parking lot in front of the Rose Bowl.

The tree was starved for water and oxygen due to the asphalt that surrounds it (there was a rather small tree pit). The stress from the lack of water and oxygen led to an increase of a variety of pests: anthracnose fungus, lace bugs, powdery mildew… The tree was also in grave danger from the cars that liked to park near it to benefit from its shade. Cars had hit and damaged the trunk, but the cambium had not yet been pierced and the tree still lived. But, it did not live an easy life.

I could not tolerate the outrageous insults that the beautiful tree was forced to endure. So, I decided to adopt the tree and devote myself to improving its life: watering the tree with giant water bags; installing tree guards to protect the tree from cars; and adorning the tree with giant earrings…

I spent many months lobbying the City and the Rose Bowl to remove the asphalt beneath the canopy of the tree, so that the tree would get more of the water and oxygen that it desperately needs. In September 2006, the Rose Bowl removed 400 square feet of asphalt beneath the tree and replaced it with mulch.

On July 30, 2007, the Rose Bowl placed a permanent boulder barrier around the tree. These boulders protect the tree from cars and provide seating for people to contemplate the beauty of the tree.

The tree had no chance to reproduce on its own, and there was no place for its seeds to grow in the sea of asphalt that surrounds it. This upset me greatly, and I decided to help the tree reproduce.

On February 16, 2007, the first tree baby appeared! Soon, after that there were 200 tree babies growing under the wonderful care of the Theodore Payne Foundation.

I am thrilled that many amazing people have adopted the tree babies. They are caring for them so that they will have easier and greener lives than their parent.

Many of the tree babies have been planted in public locations as public art sculptures. Plaques from the tree museum have been placed next to the tree babies in many of the public locations.

Check out the → interactive tree museum
And check out the → interactive tree baby maps to see where many of the tree babies are growing

In front of the USC Roski School of Art, a tree baby was adorned by a necklace consisting of sculptures made by students in response to the plight of urban trees and/or environmental renewal. Similar installations have taken place at Walden Elementary School, the Audubon Middle School, and the Walteria Elementary School.
In the Central Arroyo Seco Valley, the City of Pasadena, the Arroyo Seco Foundation, and a group of volunteers planted 17 tree babies – a grove of tree babies extremely close to the parent tree!

I would like to thank Darryl Dunn and Jess Waiters from the Rose Bowl; Steve Madison, Taka Suzuki, and Sid Tyler from the City of Pasadena; Lauri Firstenberg, Bettina Korek, Kris Lewis, and Sarah Williams from LAXART and For Your Art; the Theodore Payne Foundation; Susanne Vielmetter; Stephan Adamski; Liz Rubin; Sue Yank; Germaine Chang; Alison Goldberg; as well as many other important tree lovers, especially all of the tree baby parents.“
Joel Tauber

cited from → joeltauber.com | courtesy the artist, adamsky gallery and haubrok collection

*
exhibitions at the same time @ FAHRBEREITSCHAFT:
haubrok foundation → la>x exhibition
margaret honda, stephen prina, christopher williams

open studios by the participating artists residing at FAHRBEREITSCHAFT

black flamingo @ FAHRBEREITSCHAFT, Herzbergstr.40-43, 10365 Berlin

enter art foundation

enter art foundation (EAF) ist ein philanthropisches Konzept mit der Absicht, Künstler zu fördern und deren Bekanntheitsgrad zu steigern.
• EAF is a non-profit organization financed entirely through sponsors.
• artists receive 100% of all sales.
• admission to EAF‘S exhibitions are free for the public.
(…)

artist films at Kino International

Wednesday 14 september 2016 – curated by marc glöde
artists: erik van lieshout, lawrence weiner, christopher roth, stephen prina, vajiko chachkhiani, sharon lockhart, yuri ancarani, cerith wyn evans, sarah morris, ugo rondinone, barbara hammer, kenneth anger, kenneth anger

Förderstrukturen für Künstlerinnen und Künstler – 1.Treffen der AG

Einladung zum ersten Treffen der Arbeitsgruppe “Förderstrukturen für Künstlerinnen und Künstler” Hallo, ich heiße Moritz Majce, bin Künstler und Mitglied im BBK und habe 2013 die Kampagne und das Protestfest der Koalition der Freien Szene 2013 mitorganisiert, 2014 den Arbeitskreis »Räume« der Koalition der Freien Szene ins Leben gerufen und war 2015 bei den Kulturhaushaltsverhandlungen … Read more

Kunst und Architektur im Reichstag – Führung

die Führung Kunst und Architektur im Reichstag ist ausgebucht. diejenigen die mir auf Facebook folgen erfahren von den Touren immer als erste… Ich kann am Sonntag dem 21.Februar 2016 bis zu 16 Künstler zur deutschsprachigen Führung Kunst und Architektur im Reichstag einladen. Die Anmeldung muss ich am 14.Februar einreichen. Bitte meldet euch mit Namen (so … Read more

Führung Kunst und Architektur im Jakob Kaiser Haus

Alle Plätze für die Führung “Kunst und Architektur im Jakob Kaiser Haus” sind vergeben! Lasst mich bitte wissen ob euch das zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal interessiert!   Wer hat Lust am Samstag dem 7. November ab 16h00 an einer Führung “Kunst und Architektur im Jakob-Kaiser-Haus” teilzunehmen? Ich hatte vor einiger Zeit Besuch vom … Read more

Kunst in Europa grenzenlos

Im Rahmen des public discourse des ACB laden wir Sie/ Euch herzlich ein, zu der nächsten Veranstaltung der Themenreihe Europäische Kulturförderung touring artists | Onlineportal und Beratungsservice zu Gast beim Arts Club Berlin (ACB) im Verein Berliner Künstler (VBK) Mit Christine Heemsoth, Thomas Weis (IGBK Berlin) und Alicja Adamczyk (SMartDe Netzwerk für Kreative e.V.) Mobilität … Read more

Project Space Festival 2015

Das PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN nimmt sich den gesamten August Zeit, um gemeinsam mit Kulturbegeisterten und Besuchern die freie Kunstszene Berlins zu bereisen. 30 Berliner Projekträume laden während des zum 2ten Mal stattfindenden Festivals zu Ausstellungen und Events. Vom 01. bis 31. August öffnet täglich ein anderer Raum im Zeitrahmen von 24 Stunden seine Türen. … Read more

EFAK

Der Förderverein Europäische Frauenakademie der Künste und Wissenschaften Berlin-Brandenburg e.V. (EFAK) wurde 1995 gegründet, um die Kunst und Kultur von Frauen auf europäischer Ebene zu fördern. Frauen leisten einen umfassenden und unverwechselbaren, bereichernden Beitrag zur Kunst und Kultur in ihren Ländern. Die Bewertung dieser Leistungen fällt jedoch weit hinter ihre gesellschaftliche Bedeutung zurück. Der Verein … Read more

Workshop: On the Edge

Artists in Dialogue with Humboldt University Collections 17.6.2015 (5 p.m. – 7 p.m.) / 18.6.2015 (9.30 a.m. – 4.15 p.m.). Tieranatomisches Theater, Humboldt-Universität zu Berlin Organisers: Sara Barnes, Jochen Hennig, Felix Sattler (Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik / Excellence Cluster „Image Knowledge Gestaltung. An Interdisciplinary Laboratory“; Humboldt-Universität zu Berlin) The workshop aims to reflect, contextualise … Read more

Celebrating Lichtenberg

Die Herzbergstrasse in Berlin-Lichtenberg wird durch mehrere private Initiativen und Projekte zu neuem Leben erweckt. Das klassische Industrie- und Gewerbegebiet hat sich so zu einem vielschichtigen, facettenreichen und interessanten Ort entwickelt mit spannender Durchmischung und kreativem Miteinander. So finden sich heute neben unterschiedlichen Gewerbebetrieben, auch Recyclinghöfe und eine Vielzahl von kreativ Tätigen, die wiederum vor … Read more

9. Berlin Biennale

Die 9. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst eröffnet am 17. Juni 2016. Gemeinsam mit der Bekanntgabe des Eröffnungsdatums haben wir die Splash Page der 9. Berlin Biennale gelauncht – jetzt anschauen unter → www.berlinbiennale.de

Berlin Food Art Week

From 19 to 26 June, the first Berlin Food Art Week brings together galleries, art spaces, restaurants and cafes together. Organized by Entretempo Kitchen Gallery, the week focuses on discovering the different connections art can make with food and presents a wide panorama of modern and contemporary art. BFAW also shows design, photography, collages, performances, … Read more

NGORONGORO

Zeitgleich zum Gallery Weekend Berlin wird ein Ateliergelände in Berlin-Weißensee zum Schauplatz einer Gruppenausstellung mit 100 Künstlern auf 6000 Quadratmetern. Das Areal einer nach der Wende geschlossenen Halbleiterfabrik beherbergt ein architektonisches Ensemble aus unterschiedlichen Epochen, von einem Heizkraftwerk der Jahrhundertwende bis hin zu Produktionshallen des Sozialismus. Seit fünf Jahren entwickelt eine wachsende Gruppe von Künstlern … Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.<br>Vor Deiner Zustimmung werden keine Cookies gesetzt.<br>Die Seite ist ein komplett nicht-kommerzieller Service für Berlins bildende Künstler*innen.<br> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen