Allianz der Freien Künste

3 years ago by in politisches, Organisationen | Portale Tagged: ,

Die Allianz der freien Künste
Die Allianz der Freien Künste (AFK) ist ein offenes Bündnis von Bundesverbänden und Inte­ressenvertretungen der privatrechtlich organisierten Kunst- und Kulturschaffenden in Deutsch­land. Der Allianz gehören aktuell der Bund der Szenografen, der Bundesverband Freie Dar­stellende Künste, der Bundesverband Theater im öffentlichen Raum, der Ver­band Freier En­­sem­bles und Or­ches­ter in Deutschland, die Union Deutscher Jazzmusiker, der Ver­band Deut­scher Puppentheater sowie die Vereinigung Alte Musik an.
Das vorliegende Positionspapier und seine Kernforderungen sind in einem mehrmonatigen, intensiven Diskussionsprozess der beteiligten Verbände entstanden. Es dient als eine grund­legende Positionsbestimmung im Zusammenhang mit der Bundestagswahl und weit darüber hinaus.
Deutschland ist ein Land der Kunst und der Kultur. Ein maßgeblicher Teil der Kunst- und Kul­turproduktion in Deutschland wird von privatrechtlich organisierten Kunst- und Kultur­schaf­fenden erbracht. Die Freie Szene hält die Kultur lebendig und facettenreich und sie ist Motor für Innovation und neue Entwicklungen. Inhaltlich-künstlerisch haben die Freien Künste einen be­stimmen­den und stilprägenden Einfluss auf die ästhetischen Diskurse und die Entwicklung der einzelnen Kunstsparten. Indem sie ungewohnte Perspektiven eröffnet, gesell­schafts­poli­ti­sche Themen aufgreift und Sicht- und Arbeitsweisen zur Disposition stellt, haben die Freien Künste einen substantiellen Anteil an der zivilgesellschaftlichen Entwicklung. Bei vielen Ak­teur*innen der Freien Künste verbinden sich darüber hinaus künstlerisch-ästhetische Ansätze mit einer Vielzahl von sozialen, integrativen und interkulturellen Projekten.
Die sozialen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen jedoch, unter denen die Akteur*innen der Freien Künste arbeiten, werden weder ihrem bedeutenden gesellschaftlichen Beitrag noch der Arbeitspraxis der Freien Künste gerecht.
Die Allianz der Freien Künste will die Arbeits- und Lebensbedingungen für die in diesem Ar­beitsfeld tätigen Akteur*innen ebenso grundlegend wie nachhaltig verbessern. Sie will spar­ten­übergreifend gemeinsame, übergeordnete Forderungen bündeln und in den kultur­po­liti­schen Diskurs einbringen. Die Allianz der Freien Künste will die Aufmerksamkeit auf den Ar­beits­be­reich der privatrechtlich organisierten Kunst- und Kulturschaffenden in Deutschland und ihre künstlerische Praxis lenken.

Link zur → Website der Allianz der freien Künste

Allianz der Freien Künste 1

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.<br>Vor Deiner Zustimmung werden keine Cookies gesetzt.<br>Die Seite ist ein komplett nicht-kommerzieller Service für Berlins bildende Künstler*innen.<br> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen