Welche Kunst kaufen Museen?

1 year ago by in Kunstmarkt Tagged:

Zeit logo

Trotz niedriger Etats agieren auch die staatlichen Institutionen auf dem Markt. Meist mithilfe überzeugter Freundeskreise.

Eine verbreitete Klage unter Künstlern, Galeristen, Auktionatoren lautet: „Die Museen kaufen nicht mehr!“ Wer in den Chor einstimmt, hat vermutlich vorher nicht im Museum Wolfsburg nachgefragt. Der Freundeskreis des Museums finanzierte kürzlich den Ankauf von Arbeiten von Katie Armstrong, Awst & Walther und Pia Linz mit 80.000 Euro. Oder beim Städel Museum in Frankfurt, das allein für das vergangene Jahr auf 252 Neuerwerbungen kommt. Selbst wenn von diesen zwei Fünftel klassische Schenkungen waren, so sind immer noch bei rund 150 Arbeiten kleinere bis größere Summen geflossen.
(…)

von Tim Ackermann
Link zum Artikel auf zeit.de

 

Welche Kunst kaufen Museen?

visit us on Facebook
RSS feed

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Vor Deiner Zustimmung werden keine Cookies gesetzt.
Die Seite ist ein komplett nicht-kommerzieller Service für Berlins bildende Künstler*innen.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen